Medienunterricht

  

Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule lernen den Umgang mit dem Computer kennen. Jeder Klassenraum ist mit zwei PC’s ausgestattet, wovon jeweils einer Zugang zum Internet hat, und bietet Kindern so die Möglichkeit, unterrichtsbegleitend oder ergänzend am Computer zu arbeiten. Lernsoftware für verschiedene Unterrichtsfächer wie z. B. Blitzrechnen, Lernwerkstatt, Budenberg etc. kann vertiefend oder für Förderzwecke eingesetzt werden.

Zusätzlich gibt es in der Grundschule Hinsbleek einen PC-Raum mit 13 Rechnern.

Dort erwirbt je eine Halbgruppe Grundkenntnisse, kann mit verschiedenen Programmen arbeiten und zu einzelnen Themen im Internet recherchieren. Seit dem Schuljahr 2014/15 findet in den Klassen 3 und 4 zweimal im  Jahr ein sechswöchiger Blockunterricht im Bereich „Medien“ statt. In diesen Stunden setzen sich die Kinder mit einem Textverarbeitungsprogramm auseinander, sammeln Erfahrung mit dem Internet („Mit Spaß und Sicherheit ins Internet“) und nutzen einen E-Mail-Simulator (Mailkids), um in einem geschützten Raum den Umgang mit E-Mails zu erlernen und trainieren. Außerdem besitzt die Schule vierzehn interaktive Whiteboards. Alle Klassenzimmer sind mit einem interaktiven Whiteboard ausgestattet. Außerdem befinden sich interaktive Whiteboards im PC-Raum sowie in unserem NaWi-Raum.

Seit Juni 2019 ist die Schule Hinsbleek zertifizierte Internet-ABC-Schule. Nähere Informationen finden sie hier: https://www.internet-abc.de/
 

Fr. Wrage

(Medienbeauftragte)